Bücher

Illuise konzipiert, recherchiert und gestaltet. Inhalt und Gestaltung treffen sich dabei auf Augenhöhe.

Monsanto Monsatan

Ein Seitenwechsel zwischen Monsanto und seinen Gegnern. Die Aussagen der firmeneigenen Webseite über die Philosophie und die Produkte Monsantos  werden Aussagen von Wissenschaftlern, Umweltaktivisten und Journalisten direkt gegenübergestellt. Beide Seiten des Buches können nacheinander gelesen werden oder parallel, um sie direkt zu vergeichen.


Zirkus für Kinder

Herausgeber: ZIRKUS MACHT STARK

Ein kleines Handbuch über das Anleiten von Zirkusworkshops mit Kindern. Es enthält Anregungen zur Gruppendnamik, Ideen für Spiele und Erwärmungen sowie Anleitungen für die Workshops Akrobatik, Kugellaufen und Jonglage.


Ein Block // Viele Geschichten

Weimar 1978. Es herrscht Wohnungsmangel und die Menschen teilen sich den engen Wohnraum in oftmals schon heruntergekommenen Häusern. Um die Situation zu entspannen wird ein neues Wohnviertel auf der ehemaligen Kleingartenanlage » Am Paradies « errichtet. Auch wenn es dort lange keine Straßen geschweige denn sonstige Infrastruktur gibt, ist es ein großer Luxus, in eine Neubauwohnung in Weimar-West ziehen zu können.

Weimar-West 2017. Manche Bewohner wohnen nun schon seit fast 40 Jahren in dem selben Block in Weimar-West. Sie erzählen uns spannende Episoden aus ihrem Leben, von  ihrem Viertel und ihrem Haus.

Entstanden als freies Projekt an der Bauhaus-Universität Weimar.


Eckart, VELIKO MAJSTOR
ECKART, großer Meister

EIN GEZEICHNETES DOKUMENTARISCHES PORTRÄT

Eckart Vierkant ist nicht nur Mitbegründer sondern war bis zu seiner Rente auch 21 Jahre lang Techniker des Kinder- und Jugendzirkus Tasifan. In Erfurt hat er seine Werkstatt, ein unglaubliches Gelände voller alter Fahrzeuge, Werkzeug, Kulissen und vielen, wirklich vielen anderen Dingen. Durch meine Arbeit beim Zirkus Tasifan hatte ich das Glück, diese Person und ihre Werkstatt selbst kennenzulernen. Im Rahmen meiner Bachelorarbeit entschied ich mich dazu, diesen Ort und die Geschichten seines Besitzers in einem gezeichneten dokumentarischen Porträt der Außenwelt zugänglich zu machen.

Als Ergebnis von vielen Stunden Recherche, Gespräch, Transkription, Zeichnen, Gestaltung und Redaktion ist ein Buch entstanden, in dem man Eckart Vierkant in seiner Werkstatt begegnet und auf 260 Seiten mit etwa 130 Tuschezeichnungen seinen Erzählungen über sich, sein Leben und sein Schaffen folgen kann und persönliche Einblicke in zeitgeschichtliche Ereignisse wie die Wende und den Bosnienkrieg 1992 bekommt.

Es ist ein Buch über einen leidenschaftlichen Arbeiter und »Schrauber«, der sich in seiner Werkstatt zuhause fühlt; über einen begnadeten Sammler; über einen Baumachinisten, der sich beim Zirkus verzaubern lassen hat; über einen Vater, der zwischen Arbeit und Familie hin- und hergerissen ist; über einen waschechten »Ossi«, der mit gemischten Gefühlen auf die DDR zurückblickt und schlecht auf den Westen zu sprechen ist; über einen Macher,der gerne aus dem Muster ausbricht und sein Ding macht; über einen Menschen, der Träume hat.

Hier gibt es einen Einblick in den Entstehungsprozess der Arbeit.
Zu sehen sind Zeichnungen aus dem Buch und Animationen des Zeichenprozesses. Die Tonaufnahmen in den Animationen stammen aus den Originalaufnahmen der Gespräche mit Eckart Vierkant, die die Grundlage für den Text im Buch bilden.

Das Buch soll in einer kleinen Auflage gedruckt werden. Bei Interesse, Fragen zum Projekt oder Anregungen bitte eine Mail an info@illuise.de schreiben.